So verbinden Sie ein Smartphone mit einem tragbaren Monitor

So verbinden Sie ein Smartphone mit einem tragbaren Monitor
Smartphones sind jetzt leistungsfähiger als je zuvor und ein tragbarer Monitor kann Ihnen dabei helfen, die zusätzlichen Funktionen des Telefons freizusetzen. Mithilfe eines tragbaren Monitors können Sie Ihr Smartphone schnell in einen Hauptcomputer verwandeln, um produktive Arbeiten auf einem größeren Bildschirm auszuführen.
In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie Ihr Telefon auf verschiedene Arten an einen tragbaren Monitor anschließen können. Wir werden die Schritte aufschlüsseln, die Sie befolgen müssen, um die Einrichtung einfach und schnell vorzubereiten.

 Inhaltsverzeichnis[Verbergen]

  • Methode 1: Ein Telefon mit einem Kabel an einen Monitor anschließen
    • Stellen Sie sicher, dass Sie ein kompatibles Telefon haben
    • Wählen Sie den richtigen tragbaren Monitor
    • So verbinden Sie sich:
  • Methode 2: Verbindung mit IOS/Android-HDMI-Adapter
    • So verbinden Sie sich:
  • Methode 3: Verbindung über einen drahtlosen Dongle
  • Abschluss

Methode 1: Ein Telefon mit einem Kabel an einen Monitor anschließen

Ein USB-C-Kabel ist die bequemste Möglichkeit, ein Telefon an einen Monitor anzuschließen. Diese Methode ist unkompliziert, erfordert weniger Kabel und ist kostengünstig. Es gibt jedoch einige Anforderungen, die Ihr Smartphone erfüllen muss.

Stellen Sie sicher, dass Sie ein kompatibles Telefon haben

Wenn Sie Ihr Smartphone über ein einziges USB-C-Kabel mit einem tragbaren Monitor verbinden, müssen beide Geräte über einen USB-C-Anschluss verfügen, der durch den DisplayPort-Alt-Modus (DP-Alt-Modus) aktiviert ist. Darüber hinaus muss das USB-C-Kabel auch über die Alt-Mode-Fähigkeit verfügen, um die Videosignale übertragen zu können.

Einige Smartphones mit DisplayPort-Funktion verfügen über die Samsung Galaxy Note-Serie, die Samsung Galaxy S-Serie, die Flaggschiff-Serie HTC U, Huawei Mate und die Huawei P-Serie. Darüber hinaus verfügen auch einige Smartphones der LG G & V-Serie sowie das Razer- und ROGH-Telefon über diese Funktionalität. Sie können auch diese kompatible Liste durchgehen, um die anderen mit dem DP-Alt-Modus kompatiblen Geräte herauszufinden.

Wählen Sie den richtigen tragbaren Monitor

Die tragbaren Monitore gibt es in verschiedenen Größen, Auflösungen und Farbräumen, und selbst ihre Tragbarkeit variiert von Modell zu Modell. Wenn Sie einen wirklich tragbaren Monitor wünschen, sollten Sie sich für einen mit integriertem Akku entscheiden. Der Batteriewächter sollte etwa 5000 mAh oder mehr haben, damit Sie ein paar Stunden lang effizient arbeiten können. Darüber hinaus wäre es besser, wenn der Akku ein Lithium-Ionen-Akku wäre, da er kleiner und gleichzeitig robuster und effizienter ist.

Batteriemonitore mit Tastatur und Trackpad, sogenannte LapDock, helfen Ihnen im täglichen Einsatz erheblich. Sie verhalten sich fast wie ein Laptop mit einem anständigen Touchscreen. Beliebte Modelle sind UPERFECT X und NexDock, und beide funktionieren perfekt mit Samsung Dex und anderen Android 10-Desktop-Modi.

Hier ein Video als Beispiel für die Verbindung mit UPERFECT X Pro:

Das nächste, worauf Sie achten müssen, ist die Kompatibilität. Der tragbare Monitor muss mit dem DP ALT-Modus-kompatiblen USB-C-Anschluss ausgestattet sein. Darüber hinaus sollten sie über genügend Anschlüsse zum Anschluss von Tastatur, Maus oder Dockingstationen verfügen. Insbesondere wenn Ihr Einrichtungszweck darin besteht, an Dokumenten zu arbeiten, sollten diese I/O-Konnektivitätsoptionen ein Muss sein.

Wenn Sie den tragbaren Monitor auf einem Schreibtisch in der Nähe einer Steckdose verwenden, sollten Sie sich für den Monitor entscheiden, der ohne Batterie geliefert wird. Sie sollten den Monitor verwenden können, indem Sie ihn an das Stromnetz anschließen.

So verbinden Sie sich:

Nachdem Sie bestätigt haben, dass beide Geräte kompatibel sind, ist es an der Zeit, unser Mobiltelefon mit dem Monitor einzurichten:

  1. Schalten Sie zunächst den tragbaren Monitor ein. Wenn es nicht batteriebetrieben ist, schließen Sie es an eine Steckdose an.
  2. Verbinden Sie nun das eine Ende des DP-ALT-Modus-fähigen USB-C mit dem Telefon und das andere Ende mit dem Anschluss des tragbaren Monitors.
  3. Wenn Ihr Android-Gerät unter OS 10 oder höher läuft, aktivieren Sie den Desktop-Modus in den Einstellungen. Sie sollten es unter der Entwickleroption finden.
  4. Schalten Sie den Spiegelbildschirm ein, wenn Sie ältere Android-Versionen verwenden oder Ihr Telefon keinen Desktop-Modus bietet.

Das ist es; Jetzt sollten Sie die Benutzeroberfläche des Telefons auf dem tragbaren Monitor sehen. Die Benutzeroberfläche kann je nach verwendetem Smartphone variieren.

Methode 2: Verbindung mit IOS/Android-HDMI-Adapter

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn auf Ihrem Telefon oder tragbaren Desktop der DP-Alt-Modus aktiviert ist. Auch wenn das Telefon nicht über den Desktop-Modus verfügt, können Sie den Telefonbildschirm dennoch auf den tragbaren Monitor übertragen. Sie benötigen lediglich einen IOS/Android-HDMI-Adapter. Sehen wir uns an, wie Sie Ihr Smartphone mithilfe des Adapters an einen tragbaren Monitor anschließen.

So verbinden Sie sich:

  1. Schließen Sie den Monitor an die Steckdose an, wenn er nicht batteriebetrieben ist.
  2. Verbinden Sie Ihr iPhone oder Android-Telefon über den IOS/Android 3 IN 1-Adapter mit dem Monitor.
  3. Versorgen Sie den Adapter über einen USB-Anschluss mit Strom.
  4. Scannen Sie den QR-Code für den Geräteabgleich.
  5. Jetzt sollten Sie die Anzeige des Telefons auf dem Bildschirm des Monitors sehen.

Beachten Sie, dass Sie auf diese Weise nur den Bildschirm des Telefons auf den tragbaren Monitor spiegeln können und die Touch-Funktion nicht nutzen können. Versetzen Sie das Telefon in den Querformatmodus, um eine Vollbildansicht auf dem tragbaren Monitor zu erhalten. Hier ist ein Video, das Ihnen hilft, das Anschließen besser zu verstehen.

Methode 3: Verbindung über einen drahtlosen Dongle

Wenn Sie sich den Ärger mit Kabeln ersparen möchten, kann ein Wireless-Dongle Ihre Lösung sein. Damit können Sie Ihr Smartphone ohne physische Kabelverbindung mit dem tragbaren Monitor verbinden. So verwenden Sie die drahtlose Dongle-Verbindung:

  • Verbinden Sie sich über Miracast auf Android
    1. Richten Sie den drahtlosen Dongle ein und schalten Sie ihn ein, nachdem Sie ihn an die Stromversorgung angeschlossen haben (falls erforderlich).
    2. Schließen Sie nun den Dongle an den tragbaren Monitor an. Stellen Sie sicher, dass das Display eingeschaltet oder an die Stromversorgung angeschlossen ist.
    3. Der Dongle bereitet ein drahtloses Netzwerk vor. Den Netzwerknamen und die PIN finden Sie auf dem tragbaren Monitor.
    4. Schalten Sie nun Ihr Android-Telefon ein und gehen Sie zu "Projektionsbildschirm" für Huawei oder "ALL Share Cast" für Samsung. Dies kann von Gerät zu Gerät unterschiedlich sein.
    5. Dort sollten Sie den Namen des tragbaren Geräts finden. Drauf drücken, anschließen und genießen.
  • Stellen Sie eine Verbindung über die Bildschirmspiegelung im iPhone her
    1. Befolgen Sie die ersten drei Schritte, um den Dongle auf dem tragbaren Monitor einzurichten.
    2. Suchen Sie in der Steuerleiste Ihres iPhones nach der Option Bildschirmspiegelung und suchen Sie nach verfügbaren Geräten.
    3. Suchen Sie das Gerät und drücken Sie darauf, um eine Verbindung herzustellen. Das ist es; Ihr iPhone ist jetzt Miracast auf dem tragbaren Monitor.

Abschluss

Wie Sie oben sehen, gibt es mehrere Möglichkeiten, ein Smartphone mit einem tragbaren Monitor zu verbinden. Unter den drei Optionen, die wir oben besprochen haben, können Sie die Verwendung eines USB-C-zu-USB-C-Kabels in Betracht ziehen, da dies am bequemsten und unkompliziertesten ist. Wenn Ihr Gerät nicht über den DP-Alt-Modus verfügt, können Sie für die Verbindung einen Android/iOS-Adapter verwenden. Wenn Sie ein völlig kabelloses Erlebnis wünschen, können Sie für die Einrichtung auch den kabellosen Dongle verwenden.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen